Drucken
 
 
❗️ UPDATE vom 25.05.2019
Moin ihr Lieben von der Nordsee. Mir gefällt es hier in Deutschland super. Heute durfte ich mit meiner Pflegefamilie Rosa und Vio  besuchen. Ganz lustig die Zwei, schon am Zaun wurde ich von ihnen begrüßt.
Es geht ihnen immer besser und die sind ganz schön groß, will ich euch mal flüstern. Sie waren mir erst etwas zu stürmisch, aber dann hatten wir einen netten Nachmittag. Anbei ein paar Fotos.
Liebe Grüße
Louis
  
 
 
❗️ UPDATE vom 15.05.2019
      
Rosa (braun) und Violett (weiß) geht es ziemlich gut, Rosa hüpft hier durch die Gegend wie ein Hase und bei Violett geht zumindest ein halber Hüpfer. Die Entzündung ist nur noch minimal, wir sind sehr gespannt, was für einen Untersuchungsbefund uns unsere Tierärztin am Donnerstag mitteilen wird.
Idefix übt sich weiter darin ein guter Ersatzvater zu sein, ich bin so glücklich ihn an meiner Seite zu wissen. Kleoprata fand das alles garnicht so witzig am Anfang, die sind ja aber auch klein und gruselig.😏 Mittlerweile hat sie aber begriffen das sie ihr nichts tun und das sie stress mit Idefix kriegt, wenn sie Böse wird. 🤣 
Rosa würde gerne überall mit hin kommen und versucht auch alles um es zu schaffen, sie versteht es überhaupt nicht warum sie nicht mit ins Haus darf.🤷‍♀️
Violett wird so langsam auch zur Kuschelmaus und genießt es in vollen Zügen gekuschelt zu werden.
  

Das Schweigen der Lämmer...

... oder wo fängt Tierschutz an und wo hört er auf?

❗️ UPDATE vom 08. April 2019 ---------------------------- Eine Woche sind die kleine Zwerge jetzt in unserer Obhut. Das kleine weiße Lämmchen hat immer noch ein entzündetest Gelenk und muss weiter Antibiotika gespritzt bekommen. Sie benutzt das Bein aber schon etwas mehr als zu Anfang. Das lässt etwas hoffen. Ihre Überlebenschance ist aber weiterhin 50 %. Also drückt die Daumen das wir die Entzündung in den Griff bekommen!! Das größere braune Lämmchen macht sich gut. So langsam trinkt sie auch aus der Flasche was ihre Chancen deutlich erhöhen. Leider gab es noch keinen Namenspaten für die Beiden :( Für 30 Euro Spende könnt ihr einen Namen vergeben.

 

---------------------------- Es wird jetzt sicherlich wieder einige Menschen geben die sagen: Was hat das denn mit Boxern zu tun......! Wir finden eine ganze Menge. Denn für uns und für den Tierschutz machen wir keine Rasseeinschränkungen. Wenn es irgendwie geht möchten wir helfen und das nicht nur im Ausland sondern auch in Deutschland. So kam es dazu das wir nun zwei kleine Lämmer gerettet haben. Die beiden Ex-Notboxer-Hunde Anka und Baileys haben beim Spaziergang am Deich zwei Lämmer gefunden die bei ihren toten Müttern am Deich in Ostfriesland lagen. Selbstverständlich haben wir sofort den Bauern telefonisch kontaktiert und auf schnelle Hilfe gehofft. VON WEGEN!!! Dem Bauern war es gelinde gesagt SCHEIß EGAL was mit den beiden Lämmchen passiert.

Kurze Rücksprache mit dem Vorstand ob wir die beiden Lämmer übernehmen können. Da brauchte man nicht lange überlegen das war für uns selbstverständlich das wir hier helfen. Nach erneuter Rücksprache mit dem Bauern konnte Kyra die beiden mitnehmen und die Lamm Rettung begann.

Tja was soll ich sagen das war auch für uns das erste Mal in der Vereinsgeschichte das wir Lämmer retten – aber egal. Die Beiden sind jetzt erst mal in Sicherheit! Kyra hat zwei Pferde bei sich Zuhause stehen und kurzer Hand wurde ein Teil des Stalls abgegrenzt und die beiden hatten sofort ein Dach über dem Kopf.

Der örtliche Tierarzt wurde informiert und kam auch umgehend vorbei um die beiden zu untersuchen. Das kleine weiße Lämmchen ca. 2 Wochen alt. Entzündung im Hinterlauf Überlebenschance 50%. Das kleine braune Lämmchen ist ca. 4 Wochen alt möchte aber nicht wirklich die Lämmermilch obwohl es diese eigentlich noch braucht. Es werden täglich Medikamente gespritzt und wir geben unser Bestes. Wir brauchen Eure Hilfe! Anka, Baileys, Kyra und der komplette Vorstand sind aktiv dabei und tun unser Bestes das die Beiden durchkommen.

Unterstützung Willkommen: ---------------------------- 🍀 Spendenkonto Bremer Landesbank Kontoinhaber: Zuflucht für Notboxer e.V. IBAN: DE42 2905 0000 1035 852002, BIC BRLADE22XXX, Verwendungszweck: Lämmchen Namenspatenschaft: 30,00 Euro pro Lämmchen oder über Paypal an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (über Paypal können wir keine Spendenquittung ausstellen)

Euer Notboxer-Team!